Hotels auf den Malediven

Für Unterkünfte auf den Malediven gilt das Motto: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Mit ein bisschen Spürsinn und Kreativität findet sich für das kleine Budget ebenso etwas, wie für den Urlauber der Mittel- oder Luxusklasse. Insbesondere für Letztere halten die Malediven ein Angebot bereit, das sich sehen lassen kann.

Wie wäre es beispielsweise mit einem Aufenthalt der Spitzenklasse in einem Wellness- und Sparesort, das Ihnen Wasserbungalows und Beach Villen auf einer komfortablen Urlaubsinsel zur Verfügung stellt? Malerisch wie aus dem schönsten Urlaubskatalog, fügt sich das Resort in die tropische Inselwelt der kleinen Lagune ein. In der natürlichen Gartenlandschaft sind die Villen mit ihrer Rundbauweise und dem aus Naturmaterialien gefertigten Dach kaum auszumachen. Die auf Stelzen über der Lagune gebauten Bungalows verleihen dem Resort das gewisse optische Extra und lassen, gemeinsam mit Terrassendeck einer der Open-Air-Strandbars, nun doch die letzten Zweifel der Besucher verschwinden, ob hier wirklich Menschen ansässig sind. Auf irgendeinem der malerischen Atolle der Malediven könnte eine solche Umgebung sein in der Erholungsbedürftige und Ruhe suchende in einem kleinen Paradies den Urlaub der besonderen Art verleben können.

Ein Familienurlaub ist ganz anderen Rhythmen unterworfen, als der eines Paares oder Alleinreisenden. Aber dennoch werden auch bei den kleinen Urlaubern die Ruhe und Schönheit der Umgebung ihre Wirkung nicht verfehlen. Schon der Bootstrip von Malé zum Kinderhotel auf einer nah gelegenen Insel ist ein Erlebnis. Nach dem Willkommensdrink und der Einweisung in das Inselleben und dem Bezug des kleinen, aber familiengerecht ausgestatteten Bungalows - vielleicht ist die Dusche unter freiem Himmel - kann dann die Erkundung der Umgebung losgehen. Die Umrundung der Insel wird schnell vonstatten gehen. Manche sind in nur zehn Minuten umrundet, aber dafür können die Kinder sich völlig frei bewegen und erleben Natur so hautnah und vielfältig, wie vielleicht nie wieder in ihrem Leben. Schnorcheln am Riff - das ist faszinierend und einmalig zugleich. Die vielen bunten Fische, mit etwas Glück die Begegnung mit Baby-Haien und neugierigen Wasserschildkröten. Auf manchen Inseln sind die Rochen auch mittlerweile so an die Besucher gewöhnt, dass sie abends zum Füttern an den Strand schwimmen. Wassersport aller Art und Familienturniere machen einen Malediven-Familienurlaub, in dem man nicht nur Einmaliges gesehen und erlebt hat, sondern auch ungestört Zeit füreinander hatte, zum guten Schluss zu einem gelungenen Ganzen. Reisen für denjenigen, dessen Urlaubskasse nicht ganz so üppig gefüllt ist, sind auch auf den Malediven möglich. Allerdings ist es wenig ratsam, sich Stunden oder Tage damit aufzuhalten, ein individuell gestricktes Angebot selber auszutüfteln. Besser ist es zu einem erfahrenen Reisebüro zu gehen, das ein günstiges Pauschalangebot mit all inclusive Leistungen in der Nebensaison heraussucht. Die Unterkünfte bewegen sich dann im **- bis ***-Sterne-Bereich, sind entsprechend "nur" einfach und sauber ausgestattet. Dafür aber bezahlbar.
/img/hotel_malediven.jpg
Hotel Malediven